• Versandkostenfrei ab 100€
  • von 5 Sternen bei Google
  • Direkt vom Hersteller
  • +49 (0)821 5210-620
zum Händlershop
Die Zahlungsmethode „PayPal - Kauf auf Rechnung“ steht vorübergehend nicht zur Verfügung – wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre Ausbildung bei der Dierig-Gruppe

Wenn Sie mit einer Ausbildung bei der Dierig-Gruppe in eine erfolgreiche berufliche Zukunft durchstarten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für folgende Ausbildungsberufe zum 01. September 2023:

  • Kaufleute im E-Commerce (m/w/d) (Abitur)
  • Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d), Fachrichtung Großhandel (Mittlere Reife)

Kaufleute im E-Commerce
Kaufleute im E-Commerce sind für verschiedene Aufgaben im Internethandel wie Einkauf, Werbung, Logistik, Buchhaltung oder IT zuständig.
Sie gestalten das Sortiment mit und präsentieren das Angebot in Onlineshops, Social Media oder auch auf Blogs.

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement - Fachrichtung Großhandel
Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement - Fachrichtung Großhandel kaufen Waren in großen Mengen ein und verkaufen sie weiter an andere Betriebe.
Sie informieren die Kunden umfassend über das Waren- bzw. Dienstleistungsangebot, vergleichen Preise und handeln Liefertermine aus.
Auch Zollformalitäten, Anlieferungen und Lagerung sind Teil Ihrer Tätigkeit.
Darüber hinaus sind Sie mit den administrativen Vorgängen aus der Buchhaltung und dem Rechnungswesen vertraut.
Aufgrund der wachsenden Bedeutung des Onlinehandels, wurde der Ausbildungsberuf inhaltlich erneuert unter Verwendung von E-Business-Systemen zu Ressourcenplanung und zur Verwaltung von Kundenbeziehungen.



Sie bringen mit

  • Eine gute Mittlere Reife oder vergleichbar bzw. Abitur (E-Commerce)
  • Kenntnisse in MS-Office ( Word, Excel )
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Eigeninitiative und Lernbereitschaft
  • Eine offene Art

Wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche Ausbildung
  • Tarifliche Ausbildungsvergütung
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Arbeitstage Urlaub / Jahr
  • Sozialleistungen wie Fahrkostenzuschuss, Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen,
  • Leistungsorientierte Prämienzahlung zur Abschlussprüfung
  • Teilnahme an einem Prüfungsvorbereitungskurs. Die Gebühr übernehmen wir für Sie.

IHK Schwaben Ausbildungsbetrieb 2021

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an 
Dierig Textilwerke GmbH

Mehr Informationen zur Dierig Gruppe erhalten Sie unter www.dierig.de.

Hinweis zum Datenschutz 


Die Dierig-Gruppe wird Ihre uns überlassenen personenbezogenen Daten lediglich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens für die ausgeschriebene Position verarbeiten. Sollte ein Anstellungsverhältnis nicht zustande kommen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen und alle uns darin überlassenen personenbezogenen Daten nach sechs Monaten gelöscht, sofern Sie uns keine Einwilligung zur längeren Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.dierig.de/impressum.htm           

Azubis im Interview

Amelie Guckert | Rabia Öner 

im 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachrichtung Großhandel

Wo hast du dich über deinen Ausbildungsberuf informiert und wieso hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Rabia: Im Internet bei der Arbeitsagentur und durch meine Cousine, die auch ihre Ausbildung im Dierig-Konzern absolviert.

Amelie: Ich wollte nach meinem Schulabschluss erstmal etwas Praktisches machen. Durch verschiedene Praktika habe ich festgestellt, dass mir dieser Beruf am meisten zusagt.

Welche Eigenschaften sollte man für deine Ausbildung auf alle Fälle mitbringen?

Rabia: Eine offene Einstellung, da es wichtig ist, dass man nicht verschlossen ist und auch auf die Menschen zugeht. Man sollte auch mit Lernbereitschaft an die Dinge herangehen.

Amelie: Man sollte auf jeden Fall höflich und zuverlässig sein. Außerdem sollte man Spaß am Kundenkontakt haben.

Von der Schule in die Ausbildung: Was war für dich die größte Umstellung?

Amelie und Rabia: Mit den Arbeitszeiten hatten wir am Anfang sehr zu kämpfen und waren abends oft ziemlich müde. Eine große Umstellung waren das frühe Aufstehen und die langen Arbeitszeiten. Aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit.

Wie haben dich die Kollegen aufgenommen?

Rabia: Die Kollegen haben mich sehr gut aufgenommen, das Arbeitsklima ist sehr angenehm. Mit mir wurde auch in den Abteilungen viel geredet und Interesse an mir gezeigt.

Wie sind die Anforderungen in der Berufsschule und wie oft besuchst du sie?

Amelie: Die Berufsschule besucht man im 1. Ausbildungsjahr 1,5 Tage in der Woche und im 2. und 3. Jahr dann jeweils 1 Tag pro Woche. Mit einem mittleren Schulabschluss wird man den Anforderungen gut gerecht.